HOCHWERTIGES MOBILIAR UND ACCESSOIRES AUS KARBON. VON CARBONOIR.


Elegantes und Zeitloses Design.
High Tech produktion verbunden mit Schweizer Handwerkskunst. 
Karbon in seiner schönsten und exklusivsten Form. 

Carbonoir bietet hochwertige Produkte aus Karbon, einem Verbundwerkstoff, der vor allem aus der Raumfahrt und dem Motorsport bekannt ist. Besondere Merkmale: enorm hohe Festigkeit, geringes Gewicht und sehr moderne Ausstrahlungskraft, denn der Werkstoff Karbon ist wie geschaffen für eine dynamische und schlichte Designsprache.

Sie erhalten von Carbonoir ein limitiertes Produkt, das hohen Qualitätsansprüchen gerecht wird, in modernem und elegantem Design. Entwickelt und gefertigt wird es in Kooperation mit unserem Netzwerk von hochprofessionellen und international renommierten Partnerunternehmen in der Schweiz, einerseits mithilfe von Hightech-Produktionstechnologie, andererseits größtenteils von Hand.

 

Sämtliche Produkte können mit Sur Mesure personalisiert werden.


Vom DESIGN …

 

Am Anfang steht eine Idee von unserem Designer Daniel Kölliker, Gründungsmitglied und Teilhaber von Carbonoir und daneben Bachelor of Arts in Produktdesign. Mithilfe eines Produkt-Renderings, dem Erzeugen einer Abbildung aus Rohdaten, wird diese Idee zweidimensional visualisiert. Spricht sie im Betrachter etwas an, das ihn einfach nicht mehr loslässt, wird zuerst ein Prototyp und danach ein Produkt daraus entwickelt. 


… über die PRODUKTENTWICKLUNG …

Dass die Herangehensweise der Materialspezialisten und Ingenieure an denselben Entwurf eine ganz andere ist, liegt in der Natur der Sache. Die Frage, die sie beschäftigt, lautet: Ist diese Idee überhaupt realisierbar oder muss man irgendetwas daran verändern? Lässt sie sich sogar noch verbessern? 3-D-Modelle und Prototypen werden erstellt, von allen Beteiligten untersucht, Vorschläge werden ausgetauscht. Meist erst etliche Modelle später sind sich alle Seiten einig, dass sie die optimale Lösung ausgearbeitet haben.


… zur PRODUKTION ...

Die optimale Lösung für das finale Design erfordert auch das optimale Produktionsverfahren. Die meisten Produkte von Carbonoir entstehen in der Autoklav – ein Druckbehälter für die thermische Behandlung von Stoffen im Überdruckbereich –, mit der die beste Oberflächenqualität garantiert ist. Ebenfalls wichtig, damit die Perfektion der Oberflächen dem Material Ehre macht: Die Negativform (das „Werkzeug“) wird aus Aluminium gefertigt.

Die Produktion eines Karbonprodukts nimmt ihren Anfang mit den einzelnen Kohlenstofffasern. Sie werden zu einem Faden verarbeitet, der anschließend in der gewünschten Faserausrichtung zu unterschiedlichen Arten von Trockengewebe geflochten wurde. Unter den Bezeichnungen Köper, Leinwand und unidirektional machen diese Gewebe auf Ihre jeweils charakteristische Weise die edele Ausstrahlung der Oberfläche des künftigen Produkts aus.

Das Werkzeug wird in der gewünschten Faserausrichtung mit Trockenfasern laminiert und Epoxidharz zugegeben. Damit sind die Bestandteile, aus denen der Werkstoff Karbon entstehen soll, bereit für die Produktion, und das zu produzierende Element wird unter Druck und Hitze ausgehärtet. Dass das überschüssige Harz dabei so vollständig wie möglich ausgepresst wird, ist entscheidend für ein hochwertiges Produkt: Je geringer am Ende der Harzanteil ist, desto höher ist auch die Steifigkeit.


... zur finalen Endmontage

Im Prinzip ist das Produkt damit hergestellt, aber wie einen Rohdiamanten muss man es nun noch zum Funkeln bringen. Eine Reihe von Feinarbeiten hebt die Qualitäten von Design und Material immer stärker hervor: Abschleifen, Lackieren im gewünschten Finish zum Schutz des Karbons, letzte Teile werden in der Endmontage angebracht. Nun noch eine sorgfältige Qualitätskontrolle, und das Produkt kann ausgeliefert werden.

 

ELEGANTES UND ZEITLOSES DESIGN.
HIGH TECH PRODUKTION VERBUNDEN MIT SCHWEIZER HANDWERKSKUNST. 
KARBON IN SEINER SCHÖNSTEN UND EXKLUSIVSTEN FORM.